MO, 04.04.2011: Patrik 1,5

Komödie/Drama, S 2008, 105 Min, Schwedisch mit deutschen Untertiteln

Eine stabile Beziehung, gute Jobs mit flexiblen Arbeitszeiten, ein neues Haus im besten schwedischen Vorortidyll: Göran und Sven haben alles – und wünschen sich doch nichts sehnlicher, als ein Kind zu adoptieren. Irgendwann scheint die Adoption zu klappen und Patrick, (1,5 Jahre, "aus problematischen Verhältnissen stammend") ist auf dem Weg. Dem vollkommenen Glück des schwulen Paares steht nichts mehr im Wege – wäre der Behörde nicht ein Komma verrutscht. Vor der Tür steht darum Patrik, ein 15 Jahre alter, kleinkrimineller, schwer erziehbarer und obendrein äußerst homophober Teenager. Sein Motto: Fuck you, you fucking fuck!

Mit entlarvendem Witz zeigt diese Komödie ein bürgerliches Homo-Paar, dessen brave Fassade von einem asozialen Jugendlichen über den Haufen geworfen wird. Den dreien wird schnell klar, dass nicht nur asoziale Jungendliche sondern auch Schwule Außenseiter in der Welt der Spießer sind. Dafür gab es zu Recht den Hauptpreis des Verzaubert-Filmfestivals und den Publikumspreis beim San Francisco International Lesbian and Gay Film Festival.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen