Mo, 02.04.2018: CALL ME BY YOUR NAME

USA, 2017, 81 Min, Deutsche Synchronfassung

Nominiert für vier Oscars, darunter Bester Film und Bester Hauptdarsteller (Timothée Chalamet).

Ein heißer, sonnendurchtränkter Sommer auf dem norditalienischen Landsitz von Elios (Timothée Chalamet) Eltern im Jahr 1983. Der 17-Jährige hört Musik und liest Bücher, geht schwimmen und langweilt sich, bis eines Tages der neue Assistent seines Vaters aus Amerika ankommt. Der charmante Oliver (Armie Hammer) ist jung, selbstbewusst und gutaussehend. Anfangs reagiert Elio eher kühl und abwehrend auf ihn. Bald unternehmen die beiden dann aber Ausflüge miteinander und Elio beginnt zögerliche Annäherungsversuche, die zunehmend intimer werden. Die Anziehung zwischen den beiden wird im Laufe des kurzen Sommers immer intensiver.


Nach dem gleichnamigen Roman von André Aciman ist ein außerordentlicher, ungemein sinnlicher Film entstanden. Dabei spielt die verführerische Landschaft Norditaliens neben den Schauspielern Timothée Chalamet und Armie Hammer eine weitere Hauptrolle in diesem Drama über ein unerwartetes Coming-out.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen