Das QueerCinema macht im November eine kleine Pause

Auf queeres Kino müsst ihr aber nicht verzichten:
Vom 5. Bis 11. November findet das 32. Braunschweig International Film Festival statt – zum zweiten Mal mit der Filmreihe „Que*rschnitt – neue LGBTIQ*-Filme“. 
Dabei stehen sechs Filme im Wettbewerb um den Queeren Filmpreis Niedersachsen. 


Weitere Infos findet ihr hier.


Que*rschnitt ist eine Kooperation zwischen Braunschweig International Film Festival und dem Verein für sexuelle Emanzipation e.V. (VSE) und wird gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung im Rahmen der Kampagne „Für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt* in Niedersachsen“.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen